Aktuell

Über das Verbinden

Über das Verbinden

Verbindungen unter Kunstschaffenden führen häufig zur Ausdehnung der jeweiligen Wirkungsbereiche, zu einer Form von Verbundenheit und zu gemeinsamen Ideen oder Idealen. Es geht um einen natürlichen gegenseitigen Nutzen, den Ausgleich von individuellen Fähigkeiten.

In diesem Sinne entstehen unentbehrliche Netzwerke, die mindestens zur Steigerung der Aufmerksamkeit und manchmal zu künstlerischen Kooperationen führen.

Eine Verbindung führt zur Bündelung etlicher Ressourcen, zur gegenseitigen Inspiration und vermag idealerweise mehr als der Einzelne. Dennoch kann die Kooperation in ihrer gesteigerten Form, dem Kollektiv, auch fragwürdig sein: Welche Rolle spielt der Einzelne? Was bedeutet Autorenschaft in solch einem Gefüge? Wie werden Entscheidungen getroffen? Wie künstlerisch und sozial verträglich ist das alles für den Einzelnen?

Künstlergruppen sind derzeit in aller Munde, nicht zuletzt durch z.B. Ruangrupa als Leitung der documenta 15. Häufig geht es dabei um gesellschaftliche Effekte oder Dynamiken, die erst in der Verbindung von einzelnen Künstlerinnen und Künstlern möglich werden.

Überträgt man diese einfachen Gedanken auf Häuser wie das Atelier Goldstein, das sich explizit nicht als Kollektiv versteht, sorgen auch hier die stetig wachsenden Verbindungen für komplexe Dynamiken. Autodidakten treffen auf Künstlerinnen aus dem akademischen Kontext, sie lernen voneinander und gehen entscheidende Schritte zu einer langfristigen Professionalisierung gemeinsam. Das geht weit über den Gedanken einer künstlerischen Assistenz hinaus.

Besucherinformation

Die Goldstein Galerie befindet sich in fußläufiger Nähe des Atelier Goldstein und zeigt seit 2013 zeitgenössische Positionen von Künstlern mit und ohne Beeinträchtigung.

Goldstein Galerie
Schweizer Straße 84, 60594 Frankfurt am Main

Aktuelle Öffnungszeiten während der Ausstellungen:
Mittwoch - Samstag, 12 - 18 Uhr

Der Platz in der Galerie ist begrenzt. Anmeldungen sind vorab per Mail, telefonisch oder direkt am Eingang der Galerie möglich.
Es gelten die allgemeinen Hygienemaßnahmen!

Kontakt

Kontakt und Presseanfragen: Sven Fritz, Lutz Pillong
Mail:
Telefon: + 49 (0)69 201 72 - 023

       

Gefördert durch