Aktuell

Über das Funktionieren

1. November 2022 – 31. Januar 2023

Im Sprechen über Kunst begegnet uns der Begriff Funktionieren immer wieder. Erscheint ein Kunstwerk stimmig dann „funktioniert“ es. „Funktioniert“ das Werk noch nicht wird die Idee verworfen oder das Werk bearbeitet. Obwohl Kunst per Definition idealerweise befreit ist von Funktion im Sinne eines Zwecks, unterliegen künstlerische Produktion und Veröffentlichung dennoch Aspekten des Funktionierens.

Der reibungslose Ablauf bzw. das Arbeiten spielt in der technischen Ausführung von Kunst eine zentrale Rolle. Durch Zusammenwirkung technischer Vorgänge entstehen Kunstwerke, die im besten Fall „funktionieren“. Neben der Frage nach dem Funktionieren innerhalb der technischen Produktion von Kunst stellt sich zudem die nach dem gesellschaftlichen Funktionieren der Künstler*innen. Soziale Prägungen können den künstlerischen Werdegang beeinflussen und darüber bestimmen, wie jemand in der Gesellschaft und auf dem Kunstmarkt „funktioniert“.

Diesen Aspekten des künstlerischen Schaffens will sich die Goldstein Galerie in der Veranstaltungsreihe Über das Funktionieren widmen.

Gäste sind: Pierre Muylle, Nanou Vandecruys, Mauritz Verlinden, Catharina Szonn, Julia Krause-Harder, u.a.

 

Besucherinformation

Die Goldstein Galerie ist ein öffentlicher Kunstraum in fußläufiger Nähe des Atelier Goldstein. Seit 2013 werden dort zeitgenössische Positionen von Künstler*innen mit und ohne zugeschriebene Beeinträchtigung vorgestellt.

Neben Ausstellungen finden Residenzprogramme, Workshops, Vorträge, Lesungen, Konzerte, Gespräche und Filmabende statt. Seit 2020 widmet sich die Goldstein Galerie mit diesen Formaten zwölf Themen, die künstlerisches Arbeiten und Leben prägen. Darunter dem Sammeln, Reisen, Spielen, Wissen, Arbeiten, Funktionieren und Scheitern.

Die Öffnungszeiten zu den verschiedenen Formaten entnehmen sie bitte dem jeweiligen Programm.

Goldstein Galerie
Schweizer Straße 84, 60594 Frankfurt am Main

Kontakt

Kontakt und Presseanfragen: Sven Fritz, Lutz Pillong
Mail:
Telefon: + 49 (0)69 201 72 - 023

       

Gefördert durch