NO26 Geschäft / Schrank / Haare / Land

Franz von Saalfeld, Adrian Williams
Goldstein Galerie, Frankfurt am Main

7. September – 14. Oktober 2017

„Mit Franz von Saalfeld zusammen zu arbeiten war für mich eine Möglichkeit in die Welt eines anderen Künstlerseinzutreten und die meine mit ihm zu teilen. Bei gemeinsamen Ausflügen haben wir Field Recordings gemachtum die Tonhöhe von verstärkten Geräuschen zu bestimmen, etwas das Franz im Gegensatz zu mir beherrscht. Er zeigte mit seine Bilder und Objekte, ich zeigte ihm meine. Wir verbrachten Zeit mit Schauen und Hören.

Es gibt eine Art von angehäuftem Wissen, buchstäblich ein Haufen, bedingt durch die einfache Tatsache desSchauens und Hörens. Es bewegt uns und bestimmt unser Schaffen, wie eine Art inhärente Reaktion darauf,ähnlich dem Impuls, eine zunächst verborgene Geräuschquelle auf unsere eigene Erwartungshaltung hin zu überprüfen. Dies kultiviert das Bedürfnis zu deuten, umzudeuten und zu teilen.

GESCHÄFT / SCHRANK / HAAR / LAND verweist auf eine Reihe unserer Reaktionen auf Bilder, die ich in das
Atelier Goldstein mitgebracht habe. Unsere Wörter beschreiben nicht was wir sahen, sondern etwas, das wir
während des Betrachtens nicht sehen konnten. Wörter alleine verweisen auf etwas und die Idee von etwas.
Die in der Goldstein Galerie gezeigten Objekte, Video- und Papierarbeiten sind eben etwas oder die Idee von Honorsetwas, Kennzeichen einer Zeit und Ort, und darüber hinaus.“

Adrian Williams, 2017

Seit Mitte 2016 treffen sich Adrian Williams und Franz von Saalfeld regelmäßig zum gemeinsamen Arbeiten und Austausch über das jeweilige Werk. Die Goldstein Galerie zeigt neben einer in dieser Zusammenarbeit entstan- denen Videoarbeit großformatige textile Wandarbeiten von Adrian Williams sowie einen Großteil von Franz von Saalfelds Bühnenmodellen, die er für ein noch in Arbeit befindliches Bühnenstück angefertigt hat.

Veranstaltungen:

Mittwoch, 27. September
Künstlergespräch
Adrian Williams und Franz von Saalfeld

Sonntag, 1. Oktober
These Foolish Things – Geräuschejagd
Field Recording Konzert von und mit Kindern begleitet von Harald Sack Ziegler, Jakob Hoffmann und Atelier Goldstein