NO30 Frauerpower

Birgit Ziegert
Goldstein Galerie, Frankfurt am Main

24. Mai – 23. Juni 2019

Die Ausstellung Frauerpower in der Goldstein Galerie ist unsere Hommage an die im vergangenen Jahr verstorbene, unersetzliche Künstlerin Birgit Ziegert.

Seit 2006 war sie mit ihrem überbordenden künstlerischen Werk eine der Protagonisten des AtelierGoldstein. Mit unverwechselbarer Leichtigkeit und Beiläufigkeit schuf sie phantastische Menschen – Tier und Pflanzendarstellungen, entwickelt aus Materialien die sie gerade in ihrer unmittelbaren Umgebung vorfand. So entstanden In elf Jahren intensiver künstlerischer Arbeit im Atelier Goldstein Zeichnungen, Malereien, Stickereien und Skulpturen

Seither waren diese Arbeiten in zahlreichen nationalen und internationalen Präsentationen zeitgenössischer Kunst zu sehen. In der Ausstellung Weltenwandler, in der Schirn Kunsthalle Frankfurt, füllte sie 2011 das gesamte Treppenhaus mit ihrer typischen wilden Bildmenagerie. Ihr Entwurf für die große Installation eines Engelsflügels auf dem Boden der Marienkirche Aulhausen sowie ihr KirchenfensterUrsprung werden bleiben und noch viele Generationen nach ihr berühren.

Unter dem Titel Frauerpower, frei nach Birgit Ziegert, zeigt die Goldstein Galerie zwei Werkgruppen, die in ihrer Entstehung zehn Jahre auseinanderliegen und formal sehr verschieden sind: Ihre großformatigen schwarzweißen Tafelbilder aus dem Jahr 2007 und eine unvollendete Figurengruppe von über 20 farbigen Bildobjekten, an denen Ziegert bis zu ihrem Tod 2017 gearbeitet hat.

Veranstaltungen:

Donnerstag, 7. Juni, ab 19 Uhr
» Entzückend, Baby! «
Fete, Karaoke, Tanz

Donnerstag, 4. Juni, 19 Uhr
» Wenn einer arbeiten gehen will, geht er arbeiten, wenn nicht, geht er weiter «
Bild- und Filmvortrag zum Werk von Birgit Ziegert
von Sophia Edschmid und Sven Fritz (Atelier Goldstein)